089.20033409 frage@tonevolution.de

Sound Design

Die 3 großen Geheimnisse im Sounddesign –
die nicht erst seit 2018 gelten
 

Sounddesign - Orange mit BoxmembranUnsere Welt besteht aus Geräuschen und aus Klang in Form von Musik, Lärm und Sprache. Es kommt eigentlich nie vor, dass wir von kompletter Stille umgeben sind. Vielleicht wenn wir uns im Südamerikanischen Dschungel auf einer Höhlenwanderung befinden und uns 2000 Meter unter der Erde befinden? Auch dort hören wir eine Fledermaus rascheln oder den Wind durch die Höhle pfeifen. Musik, Geräusche und Klang lösen Emotionen aus. Evolutionär war das für uns Menschen extrem wichtig.  So konnten wir fluchtartig im Reflex auf plötzliche laute Geräusche reagieren und z.B. weglaufen. Heute führen akustische Ereignisse immer noch dazu, dass wir Ihnen unsere Aufmerksamkeit schenken. Akustische, als auch visuelle Elemente und eben speziell bewegte Elemente lenken unsere Aufmerksamkeit. Daher gibt es z.B. animierte Werbebanner in denen Bewegungen unseren Blick anziehen sollen. 

Was ist Sounddesign eigentlich?   

Eine Definition:  Wie das Wort schon selbst sagt „Sound + Design“, es wird der “Sound designed”. Es wird also der Klang von Audiomaterial, von Musikaufnahmen, Sprachaufnahmen und Geräuschaufnahmen nachträglich bearbeitet. Oder es werden spezielle Sounds, Geräusche und Klänge aus einem bestimmten Grund aufgenommen.

Gründe sind hier, der Einsatz von Geräuschen und Sounds in:  

  • TV-Spielfilmen  
  • Kino Filme  
  • Animationsfilmen  
  • Werbespots: TV-Werbung, Radiowerbung, Webspots  
  • Produktdesign: Geräusche in Produkten wie Waschmaschinen, Autos, Handys  

Gründe für die Neuaufnahme sind oft: 

  • Intensivierung der Sounds 
  • Optimierung des Klangs 
  • Keine vorhandenen Klänge und Geräusche 

Oftmals wird auch von „Audio Design“ gesprochen. Ist das dasselbe wie Sounddesign? Ja, Audio Design ist nur ein anderer Begriff bei dem anstelle „Sound“ Audio verwendet wird. 

 Sounddesign für Filme (Kino, TV und Animationen) 

Demnach geht es um die klangliche Gestaltung zu Bewegtbild. Hier unterstützt der Klang, der Ton das Visuelle und die Dialoge eines Films. Der Sounddesigner hat die Aufgabe die Dinge zu transportieren, die ggf. nicht durch das bloße Bild beim Zuschauer herübergebracht werden können. Botschaften der Szenen sollen verstärkt werden und die Emotionen der Zuschauer in bestimmte Bahnen gelenkt werden. I.d.R. arbeitet ein Sounddesigner eng mit dem Komponisten zusammen. Nur selten kommt sowohl das Sounddesign, als auch die Musik aus einer Hand.

Wie ist die Zusammenarbeit und der Ablauf?

Jeder Sound, jeder Klang kann manipuliert werden – wie entstehen Klangwelten? Wer zuerst mit seiner Arbeit beginnt, kann nicht pauschal gesagt werden. Grundsätzlich fängt der Komponist und der Sounddesigner unabhängig voneinander an. Im Sounddesign wird nach einer Sichtung des Films begonnen, die Geräusche nach zu vertonen. Meist gibt es eine Original Tonspur in der Geräusche vom Set und auch die Dialoge aufgenommen wurden. Es kommt aber oft vor, dass die Geräusche, wie z.B. bei einer Schlägerei nicht intensiv genug sind, oder die Dialoge nicht klar genug aufgenommen wurden. Hier kommt das Sounddesign ins Spiel. Es geht um eine Intensivierung der Geräusche. Dies erfolgt dann durch Geräusche aus dem Archiv oder durch die Aufnahme von neuen Geräuschen zum Bild.

 

Geheimnis #1 – artfremde Geräusche 

Oftmals generieren artfremde Geräusche den gewünschten Effekt eines Geräusches, eines Klangs. Als Beispiel könnte hier z.B. die Vertonung in einer Kinderserie genannt werden, die sich um das Thema Kindergeburstag in einem Restaurant dreht. In einer Szene wird ein Buffetwagen mit Tellern und Geschirr geschoben und der Keller wird von einem Jungen übersehen. Als Folge stolpert der Junge und reißt den gesamten Wagen um. Die Original Geräusche der Filmszene waren dem Produzenten des Films nicht ansatzweise intensiv genug, da es eine wichtige Stelle im Film war. Nun war professionelles Sounddesign gefragt.

Der Sound der Szene muss intensiviert werden. Die große Herausforderung kann manchmal sein, sich auf Grund von Erfahrung vorstellen zu können, welche Sounds in Kombination miteinander für eine Szene nötig sind. In diesem Fall war es eine Mischung aus dem Ziehen eines alten Bügeleisens über eine Fließe, dem dezenten Einsatz von einem Rollschuh der ebenfalls über die Fließe geschoben wurde. Zusätzlich der Sound einer Kette und altes Besteck das in einer Blechkiste rasselt. Zu guter Letzt war noch das Zerbrechen einiger Teller nötig um den Klang zu intensivieren. Hintergrundgeräusche und Dialoge der Szene sorgten für ein stimmigen Gesamteindruck.

 

Geheimnis #2 – die richtige Software & Technik 

Technik im Tonstudio - Entscheidend für professionelles SounddesignIn einem Tonstudio kommt es natürlich darauf an, die Software zur Erstellung der Aufnahmen und zur Bearbeitung und Mischung richtig einzusetzen. Gerade für das Fernsehen oder Kino gibt es zahlreiche tontechnische Anforderungen. Aber neben der klassischen Postproduktion, also der Mischung im Bereich Sounddesign / Audio Design muss man eben auch die besten Tools, die besten Plugins kennen, um professionell arbeiten zu können. Audiobearbeitung ist ein zentrales Thema. Angefangen bei einem modernen Archiv, in dem per Index schnell die passenden Klänge der letzten Produktion findet bis hin zu einem speziellen Tool um z.B. Sprachaufnahmen zu bereinigen und störende Hintergrundgeräusche herauszufiltern. Neben der richtigen Software benötigt es auch guten Räumlichkeiten für die Aufnahmen, passende Mikrofone, Aufnahmetechnik in Form von Mikrofonverstärkern, einen leistungsstarken Computer und sehr gute Boxen zum Abhören der Sounds. Für Dialoge müssen oftmals die Lautstärken der unterschiedlichen Stimmen angeglichen werden, dies erfolgt mittels Kompression und z.B. einem EQ.

 

Geheimnis #3 – das Studio ist zu perfekt 

Der Klang der im Studio entsteht ist oftmals nicht passend für einen Film, oder Werbespot oder Animationsfilm, da er in einem anderen klanglichen Kontext entstanden ist. Der Raum im Bild müsste eigentlich anders klingen. Hier schafft die Technik Abhilfe. Durch Raumhall und Raumklang, der Tiefe gibt, entsteht ein realistischeres Bild. Zudem ist oftmals das “unperfekte” nötig. Gerade die etwas schiefen Klänge und Geräusche ergeben oftmals ein realistischeres Bild als der perfekte aufgenommene Originalklang. Bei Sounddesign für Werbeaufnahmen trifft dies nicht immer zu. Hier werden aber oftmals Produktgeräusche noch etwas prominenter gemischt, um den Eindruck zu verstärken.

 

Sound Design in der Werbung 

Tassimo Brewer Range - Produktfilm - Sounddesigndas zuvor Gesagte kann hier auch auf Werbespots übertragen werden. Meist werden intensive Produktgeräusche benötigt wie z.B ein Getränk das eingeschenkt wird, der Motorsound eines neuen Autos oder auch ein beliebiger Klang einer TV-Spot Werbeszene, die in der Stadt spielt. Hier geht es genauso darum die Emotionen des Zuschauers mit der Musik zu führen. Der Gesamteindruck wird verstärkt und in eine bestimmte Richtung gelenkt. Bei Werbung kommt es darauf an, die wenigen Geräusche die meist zur Sprache und Musik eingesetzt werden zielgerichtet zu nutzen und noch Platz für die anderen Elemente zu lassen. Generell gilt, worauf das Bild einen Fokus legt und die dramaturgische Geschichte des Film hinführt, dort kann auch ein gutes und stimmiges Sounddesign ansetzen.

 

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Sounddesign?  

dies kann man so nicht pauschal sagen. Es hängt mitunter an den jeweiligen Medien und dem Produktionsaufwand. Grundsätzlich geht es hier um Auftragsarbeit und ein Sounddesigner kalkuliert die Stunden die er braucht um einen Film, eine Produktion zu vertonen. Wird eine gesamte Staffel vertont mit zahlreichen Folgen oder ein langer Kinofilm kann hier mehr zusammenkommen, als bei einem kurzen TV-Werbespot. Erfahrungsgemäß verdient ein Sounddesigner der freiberuflich arbeitet ähnlich wie ein professionelles Grafikdesigner, zwischen 80-125 € / Stunde. 

Steam Pumpkins - App - SounddesignAls Foley Artist und Sounddesigner aus München bin ich Experte wenn es darum geht, die richtige Atmosphäre durch den Einsatz von überzeugenden Effekten, FX-Sounds und Geräuschen zu erschaffen. Der Einsatz von Sound-Design ist in den Bereichen TV, Kino, Radio und Games stark gefragt. Geht es um eine atmosphärische Klangfläche im Hintergrund eines TV-Spots, während der Sprecher die Vorzüge des Produktes erläutert oder um mehrspurige, gelayerte akustische Sounds, ich biete dieselbe Qualität bei allen Sound-Design-Produktionen.
Oftmals fehlt dem O-Ton der richtige Klang oder er fehlt komplett und es muss ein neuer Voice-Over Sprecher recordet werden. Auch wenn ergänzende Klangelemente hinzugefügt werden soll kommt Sound-Design ins Spiel. Ich designe Geräusche und Klangelemente für Film, Werbung, Animationen und Games.

 

Game Sound Design

Gam-Sound-DesignSounddesign für Games oder auch Game Sound Design, dass dann auch für Game-Trailer eingesetzt wird, stellt ein elementaren Faktor dar, um das Spielerlebnis oder die Botschaft eines Trailers noch intensiver zu gestalten. Beim klassischen Game Sound Design bedarf es einer anderen Herangehensweise, da Sound Design für Games, Multiplayer Games und Apps als multidimensional und mehrschichtig verstanden werden muss. Je nach interaktiver Spielsituation müssen verschiedene akustische Ereignisse umgesetzt werden. Daher kann kein normaler linearer Ablauf als Vorgehen bei der Musikproduktion und Produktion der Effekt / FX-Sounds als Maßstab herangezogen werden. tonevolution bietet  neben Sounddesign. Für Games, Trailer & Animationen wird ein Sound Design Konzept entwickelt und bei Bedarf die komplette Audio-Postproduktion übernommen. Neben der Gestaltung der atmosphärischen Klänge und Umgebungsgeräusche werden Sounds für Explosionen, Kampfgeräusche, Bewegungsgeräusche, Schrifteinblendungen uvm. designed. Ebenso sind auch sogenannte Interface Sounds wichtig, da sie dem Spieler bei bestimmten Interaktionen auditive Rückmeldung geben.

Für Games, PC-Spiele, Multiplayer App-Games entwickle ich ein maßgeschneidertes Soundkonzept und binde dies bei Bedarf in einer Testumgebung ein oder arbeite eng mit den Entwicklern zusammen. Neben der reinen auditiven Gestaltung biete ich ebenso eine Audio-Postproduktion an.

 

Ihr Ansprechpartner für Fragen:

Sie haben Fragen zu Lizenzen oder Songs? Kontaktieren sie mich gerne jederzeit.


Dorothea Engelmann
Projektmanagement
Tel.: 089/200 334 09
Mail: frage[@]tonevolution.de

Erhalten Sie eine kostenlose Einschätzung zu Ihrem Projekt

Sie erhalten innerhalb von 24h Rückmeldung
Jetzt kostenloses Angebot erhalten